Anlegerschreiben/Reisebericht von Anleger die die Geschäftsführer in Atlanta besucht haben.

 

Weitere Infos direkt auf der Seite des Initiators, hier anklicken: Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.dnl-invest.com

 


 

Reisebericht vom Oktober

Die Immobilienbesichtigungsreise in den Südosten der USA erfolgte auf Nachfrage des Verfassers, der , nachdem er im August 2009 in atlanta war, um einen weiteren Besuchstermin gebeten hatte.

Die Firma TSO in Atlanta kam diesem Wunsch sofort entgegen und kombinierte meinen Besuch mit der Anwesenheit eines Kundenehepaares, welches sich die Objekte vor Ort ebenfalls anschauen wollte.

 

Ablauf:

Nach der Ankunft am Freitag, 15.10. auf dem weltgrößten Passagierflughafen in Atlanta International Airport und Abholung durch Herrn Wolfgang Kunz, Vertriebsdirektor der DNL in Düsseldorf, gab es am Abend ein erstes Treffen mit Herrn John Matthews von TSO Atlanta.

Am Samstag, 16.10 hatten wir nach dem Besuch der Räumlichkeiten des Nachrichtensenders CNN und des Coca-Cola Museums ( Coca Cola Hauptsitz Atlanta ) die Gelegenheit, das Shoppingcenter Hammond Springs im Norden von Atlanta zu besichtigen. Auffällig war, dass alle Parkplätze des Centers an diesem Tag belegt waren. Auch beim Mittagessen im Restaurant Jason`s Deli ( einer unserer Mieter) gab es kaum noch freie Plätze. Die Renovierung dieses Centers ist mittlerweile komplett abgeschlossen und es gibt nur noch wenige freie Mietflächen.

Am Sonntag 17.10. ging es bereits um 7.15 Uhr auf den Weg zum Kleinflughafen Atlanta Nord, wo wir mit einer 75 minütigen Helikopter- Tour bei traumhaften Wetter sowohl die City von Atlanta als auch alle Fondsobjekte sehr gut von der Luft aus betrachten konnten. Am Mittag fand der Besuch des Naherholungszentrum Lake Lanier statt und anschließend der Besuch des Atlanta History Museum.

Der Montag 18.10 diente dazu, die Fondsobjekte Gravograph ( Fonds 3) und Morgan Falls ( Fonds 2) ausgiebig zu besuchen.

Der Dienstag 19.10 hatte es " dann in sich."

Nach dem Frühstück ging es gleich zu der Immobilie "The Fountains" ( Fonds 3 ) und anschließend Weiterfahrt zum Sun Trust Gebäude ( Fonds 3 ) in Chattanooga, Tennesee. Nach 2 Stunden Fahrtzeit erreichten wir gegen Mittag das mitten in der Stadt gelegene 18 geschossige Gebäude, welches erst vor kurzem das 18. Stockwerk einen 15 jährigen Mietvertrag mit der Stadt Chattanooga abschließen konnte. Anschließend erfolgte noch eine Tour auf dem Lookout Montain ( Kriegsschauplatz im amerikanischen Bürgerkrieg) und nicht zu vergessen zum fast komplett erstellten neuen Volkswagenwerk vor den Toren Chattanoogas. Allein in diesem Werk werden über 8000 Menschen beschäftigt, ohne die Ansiedlung von Zulieferfirmen in der Umgebung. Diese stellen weitere 30000 Arbeitsplätze. Alle neu geschaffen seit 2007 !!!Sie Stadt Chattanooga ist weiterhin auf Wachstumskurs.

Am Mittwoch 20.10. gabe es für mich ausgiebig Gelegenheit, um mit dem General Partner von TSO Herrn Alan Boyd Simpson und seinem Sekretär Herrn John Matthwes aktuelle Informationen über den Immobilienmarkt im Südosten der USA zu erfahren,

In diesem sehr wichtigen Gespräch wurde deutlich, dass wir mit der TSO einen excellenten Partner im Immobilienbereich besitzen. So konnte TSO im "Krisenjahr 2009" bei einigen Immobilienobjekten die Gunst nutzen und bonitätsschwächere gegen bonitätsstärkere Mieter austauschen. Weiterhin hat Herr Simpson auf Anfrage angedeutet, dass bereits in einem Jahr

( 4.Quartal 2011) mit den ersten Verkäufen von Fondsobjekten zu rechnen ist. Hier ist es ganz wichtig, zu wissen, dass die angebotene Erhöhung des Fondsvolumens beim TSO Fund III auf ca. 70 Mio US $ neben der Möglichkeit, weitere excellente Immobilien in den Fonds aufzunehmen und damit eine Risikostreuung zu erzeugen, die geplante Laufzeit des Fonds damit unberührt bleibt.

Klartext: Anleger, die im Frühjahr 2011 sich am TSO III beteiligen, können schon ca. 12 Monate später mit ersten Objektverkäufen rechnen.

Zu Atlanta

Am besagten Wochenende vom 15.- 17. Oktober waren in der City von Atlanta nahezu alle Hotels ausgebucht, wegen einer Convetion/ Messe. Weiterhin fand an diesem Wocheneinde die größte Flugshow der Welt statt und das Wetter war mit 26 Grad und Sonnenschein einfach traumhaft. Auch in diesen Tagen konnte man abermals das Bevölkerungswachstum der City of Atlanta an der legendären Einwohnerzahltafel an der Peachtreeroad erkennen:

Inzwischen hat die Stadt nahezu 5,8 Mio Einwohner.

An allen Abenden waren die von uns besuchten Speiselokale ausgebucht; ohne Reservierung konnte  man keine Plätze mehr bekommen.

Am Donnerstag 21.10. 8 Uhr Ortszeit Frankfurt, war meine diesjährige Atlantareise wieder zu Ende.

Berthold Michel ( Der Verfasser)

Die Reise in 2013 verlief ähnlich, Ich war mit 4 Kunden in Atlanta und wir besichtigten die aktuellen Fonds 4 Objekte und Fonds 3 Objekte.

Die Qualität der Anlage, die penibel genaue Auswahl der Objekte, die Betreuung der Objekte usw. sehen sie, wenn sie vor Ort sind. Vor Ort können sie in die Bücher einsehen, mit Boyd und Melody Simpson persönlich sprechen. Die Kundengelder sind sehr sicher angelegt.

Gerne senden wir ihnen einen Reisbericht mit Bilder, der Reise vom September 2013.