logo transparent

Kleine Unachtsamkeit, ungeahnte Folgen

Ob die beschädigte Stereoanlage des Freundes, der Rotwein­fleck auf Nachbars Teppich oder der mit dem Fahrrad angefahrene Fußgänger: Wer einen Schaden angerichtet hat, muss dafür haften - und zwar in unbegrenzter Höhe und ein Leben lang. "Jeder, der das Eigentum, die Gesundheit oder das Leben eines anderen verletzt", so heißt es im Bürgerlichen Gesetzbuch, "muss Schadenersatz leisten".  

Gehaftet wird für die Kosten der Wiederherstellung oder des Ersatzes von beschädigten Gegenständen und für Folgeschäden wie Nutzungsausfall. Werden aus Unachtsamkeit auch Personen verletzt, sind die Behandlungskosten und der Verdienstausfall zu ersetzen. Mitunter kommt noch Schmerzensgeld hinzu oder eine lebenslange Rente, wenn bleibende Schäden die Folge des Unfalls sind. Hier kann mit Schadenersatzforderungen in Millionenhöhe gerechnet werden. Diese privaten Haftpflichtrisiken werden oftmals unterschätzt.  

Eine kleine Unaufmerksamkeit, eine Vergesslichkeit und schon kann ein großer Schaden mit hohen Folgekosten entstehen. Eine private Haftpflichtversicherung schützt Sie und Ihre Familienangehörigen umfassend vor Haftungs­ansprüchen Dritter und den daraus erwachsenden finanziellen Auswirkungen. Die private Haftpflicht gehört zu den besonders wichtigen Versicherungen und darf in keinem Haushalt fehlen.

Ausreichend geschützt – auch im Ausland

Eine private Haftpflichtversicherung kommt bei Personen- und Sachschäden für die Höhe des nachgewiesenen Schadens, maximal aber bis zur vereinbarten Versicherungssumme auf. Diese Summe sollte mindestens 3 Millionen Euro pauschal für Personen- und Sachschäden betragen.  

Der Vertragsschutz gilt nicht nur rund um die Uhr im Inland, sondern auch für vorübergehende Auslandsaufenthalte. Mitversichert sind Ehepartner; volljährige, unverheiratete Kinder sind das meist nur so lange, bis sie die Schule bzw. die berufliche Erstausbildung (Lehre und/oder Studium) abgeschlossen haben. Auch Paare in eheähnlichen Lebens­gemeinschaften genießen den gemeinsamen Versicherungs­schutz, wenn sie namentlich im Versicherungsantrag genannt sind.

Geringe Prämie, starke Leistung

Der Jahresbeitrag für eine Police beläuft sich je nach

Anbieter auf rund 70 Euro - ein vergleichsweise geringer Betrag, wenn man an die möglichen Schadenersatz­forderungen denkt. Weil nicht alle Forderungen wirklich schadensersatzpflichtig sind, weist die Versicherung unberechtigte Ansprüche zurück und übernimmt ggf. anfallende Gerichts- und Anwaltskosten.  

Dem Versicherungsnehmer wird der so genannte passive Rechtsschutz gewährt.

Besondere Risiken auch gesondert absichern

Wer eine private Haftpflichtversicherung abschließen will, sollte genau prüfen, welche Haftpflichtrisiken er trägt. Die Grundform der Haftpflichtversicherung schützt Sie nicht vor allen Risiken des Alltags.  

Je nach persönlichem Haftpflichtrisiko gibt es Risiken, die zusätzlich versichert werden sollten  

  • Haftpflichtversicherung für Haus- und Grundbesitzer  
  • Bauherren-Haftpflichtversicherung für Häuslebauer  
  • Gewässerschaden-Haftpflichtversicherung für Öltankbesitzer
  • Betriebshaftpflichtversicherung für Unternehmer  
  • Sportbootversicherung für Segler/Motorbootfahrer  
  • Tierhalter-Haftpflichtversicherung für Besitzer von Tieren wie Hunden oder Pferden  

Die private Haftpflichtversicherung deckt keine vorsätzlich herbeigeführten Schäden und auch keine Schäden an geliehenen oder gemieteten Sachen oder Ersatzforderungen für verlorene Gegenstände. Auch Schäden, die durch ein Kraftfahrzeug verursacht wurden, werden nicht übernommen, da hier die gesetzlich vorgeschriebene Kfz-Haftpflichtversicherung einspringt.

Vorteile einer Haftpflichtversicherung

  • niedriger Beitrag bei hoher Absicherung  
  • Schutz bei Auslandsaufenthalten  
  • bei Sachschäden: Übernahme der Reparatur- oder Wiederbeschaffungskosten
  • bei Personenschäden: Zahlung der Behandlungskosten  
  • kostenlose Prüfung der Ansprüche Dritter  
  • Schutz der ganzen Familie vor Schadensersatzforderungen  
  • Erstattung von Vermögensschäden wie Verdienstausfall

Die private Haftpflicht-Versicherung - ein Muss

Was wir Ihnen auf den Innenseiten zur privaten Haftpflicht­versicherung vorstellen, sind allgemein gültige Informationen. Um im Ernstfall eine ausreichende Absicherung zu gewährleisten, muss wie bei allen Versicherungs- und Finanzinformationen der Einzelfall detailliert besprochen und geprüft werden.   Wenn Sie anderen einen Schaden zufügen, kann Sie das teuer zu stehen kommen. Im schlimmsten Fall haften Sie ein Leben lang - mit Ihrem ganzen Vermögen.  

Mit einer privaten Haftpflichtversicherung sind Sie auf der sicheren Seite.

Sie haben noch keine Haftpflichtversicherung oder sind nicht sicher, ob Sie einen ausreichenden Versicherungsschutz genießen? Dann lassen Sie sich von uns beraten!

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. 

Kontakt Button

 

Kontakt

Tel: 0751 1897-580
Fax: 0751 1897-581 
service@anzenhofer-investment.de